Der Schneesport-Check ist ein Online-Selbsttestinstrument der Suva, mit welchem Schneesportler durch die Beantwortung einer Reihe von Fragen zu unterschiedlichen Aspekten des Schneesporttreibens und mit Hilfe von fünf integrierten Fitness-Testübungen ein persönliches Profil erhalten und mehrere darauf abgestimmte Tipps zur Prävention von Schneesportunfällen.

L&S unterstützte die Suva bei der Entwicklung des Instruments und führte eine Evaluation der Nutzung in der Wintersaison 2016/17 durch.

Detailinformationen

Der Schneesport-Check ist eine Weiterentwicklung des Risikotests Schneesport der Suva und berücksichtig neben dem Pistenfahren auch andere Möglichkeiten und Angebote im Schneesport (Freeride, Snowpark). Das Instrument wurde auf der Basis einer von L&S erstellten Grundlagenstudie zum Riskoverhalten im Schneesport und mit der Unterstützung eines Fachbeirates entwickelt. Die im Test integrierten Fitness-Testübungen wurden vom Sportmediziner Dr. med. Walter O. Frey (Balgrist Move>Med – Swiss Olypic Medical Center) und L&S entwickelt.

Evaluation des Schneesport-Checks

Nach der ersten Wintersaison 2016/17 wurde eine Output- und eine Outcome-Evaluation durchgeführt.

In der Output-Evaluation wurde unter anderem untersucht, wie oft der Schneesport-Check durch welche Personengruppen (Geschlecht, Alter, Schneesportdisziplin, Sprachregion etc.) genutzt wurde und über welche Geräte (Smartphone, Desktop, Tablet) und Kanäle man zum Check gelangte. Vom Dezember 2016 bis zum April 2017 wurde der Check von 34'000 Personen vollständig ausgefüllt.

In der Outcome-Evaluation wurden 1500 Nutzer des Schneesport-Checks in einem Online-Survey befragt. Dabei wurden unter anderem die Beurteilung verschiedener Komponenten des Schneesport-Checks und die Wirkung des Checks erfasst. Der Schneesport-Check wurde insgesamt sehr positiv beurteilt und konnte viele Nutzer zum Nachdenken über Risiken im Schneesport anregen und konkrete Veränderungen oder Veränderungsabsichten auslösen.

Zum Seitenanfang